BOHNEN Public Affairs GmbH

Karlplatz 7

10117 Berlin

Deutschland/Germany

T: +49 (0)30 246 30 36 0

  • LinkedIn Social Icon
  • Wix Twitter page

04.10.2019

Vom 26. bis 28. September 2019 nahmen Dr. Johannes Bohnen und Lutz-Peter Hennies an der Konferenz „Humanismus Plus: Persönlichkeitsbildung in Zeiten von Digitalisierung“ in Ludwigshafen teil. Ausrichter der als Familientreffen jesuitischer Bildungsakteure im deutschsprachigen Raum konzipierten Veranstaltung war das Zentrum für Ignatianische Pädagogik (ZIP). Neb...

26.06.2019

In der WDR 5-Gesprächsreihe "Politikum" hat Dr. Johannes Bohnen Corporate Political Responsibility (CPR) vorgestellt. Der Titel der Folge lautet "Unternehmer mit politischer Haltung". Politik – genauer: die liberale Demokratie – ist ein Business Case für Unternehmen. Freiheit, Offenheit, Meinungsvielfalt helfen im Wettbewerb um die besten Talente und Ideen. Rec...

11.03.2019

In der aktuellen Ausgabe von „FORUM Nachhaltig Wirtschaften“ stellt Dr. Johannes Bohnen Corporate Political Responsibility (CPR) in 10 Thesen vor. Die Thesen bringen auf den Punkt, dass nachhaltiges Wirtschaften nicht bloß in den gängigen CSR-Dimensionen des Sozialen und Ökologischen verstanden werden sollte – sondern v.a. politisch. Stabile demokratische Insti...

19.11.2018

Auf der 8. International Conference on Sustainability & Responsibility der Cologne Business School stellte Dr. Johannes Bohnen Corporate Political Responsibility (CPR) anhand von zehn Thesen vor. Den Titel der Veranstaltung – „Responsible Leadership in Times of Transformation“ – deutete er konsequent politisch und zeigte auf, warum Unternehmen gerade die gegenw...

24.10.2018

In einem Artikel für das Zentrum Liberale Moderne stellt Dr. Johannes Bohnen sein Konzept einer Corporate Political Responsibility vor. Aktueller Aufhänger ist das öffentliche Ringen des Siemens-Chefs Joe Kaeser um einen verantwortlichen Umgang mit Geschäften in Saudi-Arabien. Kaesers nur widerwillige Absage einer Investorenkonferenz in Riad nach dem Mord...

10.10.2018

Am 9. Oktober veranstaltete BOHNEN Public Affairs die fünfte Veranstaltung der Big Picture-Gesprächsreihe, mit der die großen Entwicklungslinien in Politik und Gesellschaft in den Blick genommen werden. Gast war diesmal Paul Ziemiak, MdB, der jüngst auf dem Deutschlandtag der Jungen Union mit Rekordergebnis als deren Vorsitzender bestätigt wurde.

Unter dem Titel...

11.06.2018

Der Schulbuch-Verlag Westermann hat in seiner Reihe "Wirtschaft & Du" einen CPR-Artikel von Dr. Johannes Bohnen aufgenommen.

In "Der Staat, das sind wir alle" argumentiert Bohnen, dass Unternehmen eine aktive politische Haltung entwickeln und konkrete gesellschaftliche Beiträge leisten sollten. Eine stärkere gesellschaftspolitische Verankerung lohnt sich, denn R...

11.06.2018

Warum ist christlicher Humanismus gerade im digitalen Wandel ein Zukunftsmodell? Weil er über eine bewährte Tradition verfügt, die Würde des Menschen, sein Streben, aber auch seine Begrenztheit zu artikulieren.

Auch oder gerade angesichts der kommenden Industrie 4.0 bleibt klassische Persönlichkeitsbildung daher als Anleitung zur Ausformung von Identität und Urt...

04.06.2018

Dr. Johannes Bohnen und Lutz-Peter Hennies argumentieren im Journal of Public Affairs, warum Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsbemühungen nicht nur sozial und ökologisch auslegen sollten - sondern vor allem politisch. Denn Corporate Political Responsibility zahlt sich langfristig aus.

Unten finden Sie den Abstract des Artikels "Why Brands Should Foster Political S...

19.04.2018

Auf Einladung des Aspen Institute Deutschland sprach Dr. Johannes Bohnen am 18. April 2018 im Rahmen einer Public Program Veranstaltung in Hamburg zum Thema „Werdet politisch! Wie Unternehmen mit Corporate Political Responsibility (CPR) ihr Geschäft stärken können“.

In seinem Vortrag stellte Dr. Bohnen das gängige Nachhaltigkeitskonzept unternehmerischer Verantw...

Please reload

Aktuelle Einträge / Current Entries

Please reload

Kategorie auswählen

Select a category

Please reload