Bohnen hält digitale Public Lecture zum Thema CPR in der Hamburg School of Ideas


Auf Einladung der Texterschmiede Hamburg School of Ideas hielt Dr. Johannes Bohnen am 28. Oktober die erste digitale „Public Lecture“ des neuen Schuljahres zum Thema „Corporate Political Responsibility“ (CPR). Der zweistündigen Vorlesung (inkl. Fragen & Antworten) folgten rund 60 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Bohnen schlug die Brücke zu den Ausbildungsinhalten der angehenden Werbe- und Konzeptionstexter: eine saubere Markenkernentwicklung sei der ideale Ausgangspunkt für geeignete Kommunikationsmaßnahmen.


Bohnen stellte die These auf, dass die gesellschaftspolitische Dimension einer Marke bisher vernachlässigt wurde. Political Branding würde zu einem großen Zukunftsthema. Durch Digitalisierung, Globalisierung sowie große innere und äußeren Bedrohungen gewinnt die systematische Entwicklung einer politischen Marke immer mehr an Bedeutung und drängt Unternehmen Haltung zu zeigen – im eigenen Interesse. Denn durch gesellschaftspolitische Beiträge können Unternehmen die Leistungsfähigkeit demokratischer Staaten und damit die Grundlagen für ihren Geschäftserfolg stärken. Die Übernahme politischer Verantwortung von Unternehmen ist daher ein Business Case.





BOHNEN Public Affairs GmbH

Karlplatz 7

10117 Berlin

Deutschland/Germany

T: +49 (0)30 246 30 36 0

  • LinkedIn Social Icon
  • Wix Twitter page