BOHNEN Public Affairs GmbH

Karlplatz 7

10117 Berlin

Deutschland/Germany

T: +49 (0)30 246 30 36 0

  • LinkedIn Social Icon
  • Wix Twitter page

Der Business Case für Demokratie – Bohnen verfasst Gastbeitrag für das Zentrum Liberale Moderne

24.10.2018

In einem Artikel für das Zentrum Liberale Moderne stellt Dr. Johannes Bohnen sein Konzept einer Corporate Political Responsibility vor. Aktueller Aufhänger ist das öffentliche Ringen des Siemens-Chefs Joe Kaeser um einen verantwortlichen Umgang mit Geschäften in Saudi-Arabien. Kaesers nur widerwillige Absage einer Investorenkonferenz in Riad nach dem Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi ist durchaus kritikwürdig.

Dennoch sollten wir laut Bohnen anerkennen, dass hier ein Wirtschaftslenker politische Sprechfähigkeit demonstriert und strategische Dilemmasituationen benennt. Dieser Mut verdient Nachahmer. Es ist wichtig, dass sich mehr Unternehmen aus dem Fenster lehnen und zu politischen Marken werden. Denn erfolgreiches Wirtschaften hat politische Voraussetzungen, die es zu stärken gilt. Mit anderen Worten: Es gibt einen Business Case für Demokratie.

 

 

Please reload

Please reload