Artikel in Zeitschrift für Politikberatung veröffentlicht: Warum Unternehmen sich offen politisch po


Im November 2015 veröffentlichte die Zeitschrift für Politikberatung (ZPB) einen Grundsatzaufsatz von Johannes Bohnen, in dem er sein CPR-Konzept erläutert.

CPR ist eindimensional-ideologisch aufgeladenen Begriffen wie „Lobbying“ und „CSR“ überlegen, so Bohnen, denn das Konzept ermöglicht ein besseres Verständnis des Unternehmens und seiner umfassenden Beziehungen zum Gemeinwesen. Dieses Verständnis ist Voraussetzung dafür in einem Umfeld zu bestehen, das immer mehr gesellschaftspolitische Verantwortungsübernahme von Unternehmen erwartet. Hierzu bietet BPA Beratungsleistungen an.

Die ZPB ist als wissenschaftliche Fachzeitschrift im Nomos Verlag das maßgebliche Forum für aktuelles Handlungswissen zur Politikberatung für Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Sie können den vollständigen Artikel hier lesen.