BOHNEN Public Affairs GmbH

Karlplatz 7

10117 Berlin

Deutschland/Germany

T: +49 (0)30 246 30 36 0

  • LinkedIn Social Icon
  • Wix Twitter page

Mit der Veranstaltungsserie BIGPICTURE nehmen wir die großen Entwicklungslinien und Wirkungszusammenhänge von Politik und Gesellschaft ins Blickfeld. 

10 Oct 2018

Am 9. Oktober veranstaltete BOHNEN Public Affairs die fünfte Veranstaltung der Big Picture-Gesprächsreihe, mit der die großen Entwicklungslinien in Politik und Gesellschaft in den Blick genommen werden. Gast war diesmal Paul Ziemiak, MdB, der jüngst auf dem Deutschlandtag der Jungen Union mit Rekordergebnis als deren Vorsitzender bestätigt wurde.

Unter dem Titel „Neue Generation, neue Geopolitik? Nahost, Nordafrika und das Schwanken des Westens als Herausforderungen für Sicherheit und Wohlstand“ unternahmen Ziemiak, Moderator Dr. Johannes Bohnen und die zahlreichen Teilnehmer aus dem öffentlichen Raum eine außenpolitische Tour d’Horizon.

Die besprochenen Themen reichten vom Zusammenhalt der EU, insbesondere hinsichtlich Polen und Ungarn, dem Verhältnis zu den USA, der Verteidigungs...

16 Nov 2017

Am 14.11.2017 richtete BOHNEN Public Affairs die nunmehr vierte Veranstaltung seiner Debattenserie „BigPicture“ aus. Diesmal setzten sich Ralf Fücks, ehemaliger Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung und Gründer des Zentrums für die liberale Moderne, und Frank A. Meyer, Schweizer Journalist und publizistischer Berater von Ringier, mit Radikalität als Neuorientierung der bürgerlichen Mitte auseinander.
Die radikalen Herausforderungen, die nach neuen bürgerlich-demokratischen Antworten verlangen, beschrieb Fücks anhand von vier übergreifenden Entwicklungen: erstens dem Globalisierungsschub, der eine Humanisierung sozialer, politischer und wirtschaftlicher Verhältnisse, aber auch Stress und Abstiegsängste verursacht habe; zweitens der digitalen Revolution, die einen tiefen Einschnitt i...

31 Aug 2016

Am Dienstag, 30. August 2016, fand in den Räumen von BPA die dritte Veranstaltung unserer Serie „BigPicture“ statt. Protagonist war diesmal Dr. Barbara Strohschein, Expertin für Werte-Philosophie und Gründerin einer „Philosophischen Praxis“ für Werte. Ihr Buch „Die gekränkte Gesellschaft“ ist ein umfassendes Werk zum Thema Entwertung, das auch die gesellschaftliche Perspektive mit einbezieht.

Zusammen mit Dr. Johannes Bohnen vertrat Dr. Strohschein die These, dass die Bedeutung von Ab- und Entwertungen und den daraus folgenden Kränkungen für das politische Handeln noch nicht ausreichend in Betracht gezogen wird. Gemeinsam stellten sie ein Modell der Thematik vor und diskutierten, welchen Mehrwert die Erkenntnisse für die politische Praxis haben können....

6 Jul 2016

Am Dienstag, 5. Juli 2016, fand in den Räumen von BPA die zweite Veranstaltung unserer Serie „BigPicture“ statt. Protagonist war diesmal der Schriftsteller und Journalist Dr. Wolfgang Herles, der unter anderem beim ZDF das Kulturmagazin aspekte und das Studio Bonn verantwortete. Mit ihm diskutierten die Gäste, moderiert von Dr. Johannes Bohnen, über die Thesen seines Buches „Die Gefallsüchtigen“.

In Kürze: Bei den Öffentlich-Rechtlichen diktiert die Quote das Programm, obwohl der Auftrag die Förderung von Demokratie, Bildung und Kultur ist und die Anstalten vom Wettbewerb am Markt befreit sind; im Ergebnis wird ein lebendiger Beitrag für den dringend notwendigen öffentlichen Diskurs eher behindert; Kreativität und Urteilskraft werden zu wenig gefördert;  stattdessen dominierten Fu...

28 Sep 2015

Am 28. September 2015 veranstaltete BOHNEN Public Affairs die erste BIGPICTURE Veranstaltung. Es war Auftakt einer Serie von Diskussionsrunden, mit der wir die großen Entwicklungslinien und Wirkungszusammenhänge internationaler Politik ins Blickfeld nehmen. Im Sinne eines Executive Policy Planning wird insbesondere die Relevanz für Unternehmen herausgearbeitet.

Unter dem Titel „Die Selbstbehauptung Europas“ diskutierten unter der Moderation von Dr. Johannes Bohnen die Associate Partner und Senior Advisor von BOHNEN Public Affairs, die Botschafter Dr. Norbert Baas, Joachim Bitterlich und Michael H. Gerdts. Im Mittelpunkt standen dabei das Konflikt- und Marktpotenzial Afrikas, die durch die Flüchtlingsströme verursachten Risiken sowie die Rolle Russlands unter Putin...

Please reload